State of Bavaria / Germany Research Funding - Granted Innovation Voucher 2016

Innovationsgutschein

In May 2016 we received the formal commitment and application approval from the "Bavarian State Ministry for Economics .... Technology" (German State) for the use of an innovation voucher, which our research and development on alternative systems (called MHR & SHLS) to reduce unfavorable Alternating field effects brought on again. We are still proud to have been sponsored and to be able to go into the next round of cell tests as proof of effectiveness. This shows that our technology is extremely important. In addition to this, several "Peer Reviewed Papers" have been published since 2017; see linked papers by 2017, 2019, 2020 and Winter 2020.


Certificate of human cell tests by Prof. Dartsch

Testzertifikat

Since February 2016, the special tube systems MHR / SHLS against alternating technical fields or so-called "electrosmog" have been officially certified, as not only radiant consumers but also in connection with an MHR / SHLS system has been proven to be BIO-EFFECTIVE on human cell cultures posetively. LINK to the test certificate. Current scientific publications, i.e. several published "Peer Reviewed Papers"; see linked papers by 2017, 2019, 2020. The latest scientific paper was published in December 2020.


References

Bild der Rohrkonstruktion

A historical for over 22 years unchanged effective 10 pieces MHR crowd as a device against a power line according to case and letter of Georg Schweisfurth (2005, BASIC BIO AG) below at the end here.
A historical 10 piece MHR swarm that has remained unchanged for over 22 years as a device counteracting a 120KV power line according to the case and letter from Georg Schweisfurth (2005, BASIC BIO AG) below at the end. By the way, G. Schweisfurth has again completely neutralized his Gut Sonnenhausen with the latest H-PLUS-MHR electrosmog since January 2021; see practical examples and photos of the MHR attachments here on the WEB page.



It began in 1983 during the electrical engineering studies as an assistant for Prof. Dr. em. Herbert L. L. König (in memory) at the Department of Electrophysics at the Techn. Universität München.

The following is an excerpt of references etc., which give you an overview of the activities of almost 25 years of experience by D.Sc. Florian M. König (everything without obligation / remaining free ** information):

Clients are/were, inter alia,

Participation in associations and developments:

Reference-writings

Referenzschreiben des Heilpraktikers Stefan Mair
Dankschreiben von Hr. Schweifurth - Basic Biomärkte

Mr Georg Schweisfurth of BASIC writes left.


Further more German written endorsing messages are:

Die Nachricht von Susanne S. aus Mindelheim im Mai 2019:

"Hallo Herr König, ich habe mich schon sehr an das "Röhrenfeeling" gewöhnt und gebe das Ding nicht mehr her ... :-) Vielen Dank für Ihre Geduld und Kulanz!""

Ferner ein typischer sowie komplexer Beratungsfall: Dem Kunden & Käufer Michael D. mit seiner Familie (Kleinkinder) aus Remchingen konnte im Juli 2018 geholfen werden; E-mail-Auszug:

Erste E-Mail:"Sehr geehrter Herr König! Hiermit bestelle ich wie besprochen die Lösung zur EMV- Reduzierung (**MHR) an meinem Homeoffice- Arbeitsplatz. Die Lieferanschrift ist am Ende der Email angegeben. Wenn möglich, sollte der Versand nicht mit dpd erfolgen, da hier die Auslieferung fast immer zur Mittagszeit erfolgt, wenn keine persönliche Entgegennahme möglich ist."

Zweite E-mail nach der Kaufbekundung: "Vielen Dank für die gute Übersicht der Thematiken."

"P.S.: Ich denke, dass die 16.7Hz Bahn mehr für unsere Probleme verantwortlich sind als die Stromleitungen. Ja, der Sicherungskasten (links "normal" + rechts Drehstromzähler) ist im Keller des Hauses, in dem wir gerade Wohnen (Erdgeschoß gemietet + Keller mit benutzbar, Installation möglich; Erster Stock anderweitig vermietet) Vielen Dank, Michael D."

Und weitere:

"Hi Florian, danke für Deine E-Mail! Ich selber bin daheim gut versorgt :-) Ich hatte bei der Anbringung des Rohres diesen Aha Effekt, in dem es im Körper kühl wurde und alles enstpannter war. Danach habe ich keine Veränderung **seit 2018) mehr bemerkt. Das Rohr ist an seiner Stelle und ich habe nichts mehr verändert. Liebe Grüße, Ines."
(**redaktionell verändert/gekürzt)

Wir haben Herrn König über die Raum&Zeit Zeitschrift kennengelernt und nun Anfang des Jahres auch auf der Paracelsus Messe in Wiesbaden treffen können. Er lebt seine Forschung und wir konnten uns schnell für eine H-Plus-MHR entscheiden. Wir haben das H-Plus an die Hauptstromleitung angeschlossen und schon nach kurzer Zeit konnten wir eine "kühle und Ruhe" im kompletten Haus wahrnehmen, es hat wohl sofort ohne große „Aufwärmphase“ seine Wirkung entfaltet. Auch bei bloßem Kontakt mit den Händen stellte sich ein "kribbeln" im Körper ein. Nach ein paar Tagen haben wir besser und tiefer schlafen können. Wir fühlen uns sehr wohl und wollen das Gerät nicht mehr missen. Wir hatten vor der Gerät nie Wlan an und auch Netzfreischalter im Schlafzimmer, ein "Harmonisierungsprodukt" ist auch im Einsatz aber durch das H-Plus hat sich gefühlt nochmal einiges verbessert! Es ist ja oft so das dies schleichend passiert und man sich oft nicht mehr daran erinnert wie es eigentlich vorher vor. Aber als wir vor kurzem zwei Wochen in unserer Zweitwohnung ohne MHR waren haben wir über Schlaflosigkeit geklagt und sind einfach nicht zur Ruhe gekommen. Wir waren oft spät abends noch total aufgedreht. Es war ja Urlaub und auch sonst hat uns nicht wirklich etwas belastet. Nunja wir haben uns nichts dabei gedacht, es hingenommen aber als wir wieder zu Hause waren und endlich wieder tief und fest schlafen konnten ist uns nach einer Woche gedämmert das das vielleicht am MHR liegen könnte, das unser Haus wie eine Blase abschirmt und die Entspannung sowie Heilung der Zellen vor allem nachts in unserer Ruhephase unterstützt. Zudem ist mir aufgefallen das Tablet und Handy sich mit unserem Strom geladen anders anfühlen und ich es länger in der Hand halten kann wie mit Strom aus anderen Steckdosen die nicht in unserem Haus sind. Was auch noch zu erwähnen ist, dass Herr König uns stets für Fragen usw. per Mail oder telefonisch zur Seite stand. Weitere Berichte werden bestimmt folgen
- Alexander Jäckel 03.10.2019

Ich habe hier energetisch gemessen und komme auf die folgenden Rückantworten in meiner Wohnungskonstellation:
1. Großes H-Plus MHR liefert alleine 98%, WLAN inaktiv
2. Großes H-Plus MHR 90%, WLAN aktiv
3. Großes H-Plus MHR und SHLS Steckerleiste 100%, WLAN inaktiv
4. Großes H-Plus MHR und SHLS Steckerleiste 98%, WLAN aktiv
5. Punkt 4 plus aktives WLAN Handy - 0 -0,5%
Jedes Mobiltelefon erhöht um max. 0,5% den Elektrosmog Anteil, d.h. auf 97,5% (Kompensation)
Eine Kopie des Protokolls von Einwirkneutralisierungsversuchen von Thomas Wieler (Email 25.11.2019, Köln).

Weitere zahlreiche Zufriedenheitsbekundungen sowie Erfahrungsberichte u.a. von Ärzten / Ärztehäusern und Heilpraktikern können Sie im Beitrag "raum&zeit Nr. 208" nachlesen. Wie Umfangreich die Sanierungsfälle gegen nieder-/hocgfrequente Strahleneinflüsse in Häusern sowie von draußen kommend sind, entnehmen Sie anhand der auszugsweisen Listung von angebrachten MHR's im folgenden PDF-Umdruck.